Startseite Design & Trends Holz & Farbe (2): Ahorn

Holz & Farbe (2): Ahorn

by till.peters

Welche Farbe passt zu Ahorn?

Das helle Holz des Ahorns kommt besonders gut mit kontrastreichen Wand-, Polster-, oder Lederfarben zur Geltung. Dabei steht Ihnen beinahe das gesamte Farbspektrum offen. Durch die Wahl der Kontrastfarbe können Sie den Charakter eines Raumes entscheidend beeinflussen. So sollten kräftige Farben generell mit Bedacht gewählt und akzentuiert eingesetzt werden.

Generell sollte man sich gerade bei markanten Holzarten, wie etwa bei hellen Ahorn-Möbeln, der intendierten Wirkung bewusst sein um eine stimmige Atmosphäre zu schaffen.

Daher möchten wir Ihnen in diesem Beitrag einige tolle Kombinationsmöglichkeiten näher bringen, die den Charme von hellem Ahorn Massivholz effektvoll zu pointieren wissen.

Ahorn und Farbe Button

Ahorn und Brauntöne

Ahorn und Brauntöne
Brauntöne in Kombination mit Ahorn in Bianco geölt

Entdecken Sie die Kombination aus mit hochwertigem Bianco Öl behandelten Ahorn, und Brauntönen für eine wohnliche und entspannende Raumgestaltung. So lassen sich Ahorn Möbel ganz wunderbar mit Kaffee– oder Nussbraunen Tönen vereinheitlichen.

Wie wäre es etwa mit einer schicken Sitzbank aus Nussbaum oder Stühlen mit cappuccinofarbigen Lederbezügen? Zusätzliche Details, wie etwa eine Unterlegplatte in Ossido Bruno oder eine Vase in Blend Noce veredeln den Gesamteindruck zu einer kontrastreichen und farbgewaltigen Harmonik.

Ahorn trifft rote Töne

Ahorn und Rottöne
Diverse Rottöne auf einer großen, flächigen, geölten Ahornplatte

Wie oben bereits erwähnt, sollten kräftige Farben, wie etwa Rottöne, mit Bedacht und wohl akzentuiert eingesetzt werden.

Somit eignet sich eine dunkelrote Glas- oder Keramikschüssel, etwa in Calce Nero, als wunderbares Accessoire, um Ihrem Farbenspiel die Krone aufzusetzen. Ebenso kann auch eine Schale mit roten Früchten oder ein Lampenschirm in Bordeaux für einen warmen, lebendigen Eindruck sorgen.

Nutzen Sie rötliche Töne also bevorzugt zur Abrundung eines Gesamteindrucks. Beispielhaft wären zum einen rote oder auch gelb-rötliche Polsterstoffe, zum anderen weiß-rote Lederbezüge zu nennen.

Auch Stühle mit Beinen aus Kirschbaumholz an einem schönen Ahorn Esstisch bieten eine ansprechende Möglichkeit, um Rottöne dezent mit dieser einzigartigen, hellen Holzart zu kombinieren.

Ahorn und Lila

Ahorn und Lilatöne, Ahorn und Blautöne
 Lilafarben auf Ahorn

Eine frische, modern-jugendliche Stimmung schaffen Sie mit der Kombination aus Lila und Ahorn. Zaubern Sie einen stimmungsreichen Kontrast, indem Sie lila und auch blaue Farben geschickt in Szene setzen. Dies ist einerseits durch die Verwendung von schönen Accessoires, wie Polster, Vasen, Bezüge, Gläser, etc. möglich. Andererseits kann lila und blau, an der richtigen Stelle, auch als Wandfarbe verwendet werden um ihre hellen Möbel jung und keck zu kontrastieren.
Trendiges Magenta oder frisches Hellblau kann zudem sehr gut mit Grautönen kombiniert werden um in einer Gesamtkomposition mit Ahornholz stylisch und kontrolliert verrückt zu wirken.
Als besondere Extras eignen sich hierzu Metallelemente wie Aluminium oder Edelstahl.

Kombination mit anderen Holzarten

Böden: Wenn Sie auf Farbkontraste setzen, dann richtig. Durch zu geringe Helligkeitsunterschiede, wie etwa Ahorn Möbel auf hellem Laminat, kann das Farbenspiel verwaschen und seiner Wirkung beraubt werden. Dagegen können schöne alte Eichendielen oder dunkles Parkett einen eindrucksvollen Kontrast zu Ahornmöbeln herstellen.

Holzkombinationen: Generell sollten sie sich entscheiden, entweder eine konsistent helle Farbtonalität zu wählen oder unterschiedliche Holzarten miteinander zu kombinieren. Ahorn und Esche wären zum Beispiel gut für eine homogene Kombination geeignet. Ahorn und Nussbaum dagegen erzeugen ein spannendes Hell-Dunkel-Spiel. Dabei sollten Sie zum einen darauf achten den Raum nicht mit Kombinationen zu überladen, und zum anderen jedes Kontrastelement mindestens zweimal einzusetzen, um es nicht wahllos wirken zu lassen.

Zu guter Letzt sollten Sie auch noch die Maserungen der jeweiligen Holzarten berücksichtigen. Zu viele unterschiedliche Maserungen können einen Raum unruhig erscheinen lassen. Dagegen wirken gleiche oder zumindest ähnliche Maserungen lebendig und harmonisch. Hierfür bietet Ihnen Frohraum den Service einer kostenlosen Holzprobe vorab.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kombinieren Ihrer Ahorn Möbel!

You may also like